Modetrends Herren 2012 / 2013

Nicht nur die Damen können sich kommenden Herbst/ Winter über neue Modetrends freuen auch die herbst- und winterliche Herrenmode ist von spannenden Modetrends geprägt. Bei winterlichen Temperaturen sorgt der Fell-Trend für wohlige Wärme, absolut im Trend liegt ebenso ein stadttaugliches Alpin-Outfit und ein lässiger Oversized-Look ist diesen Herbst/Winter in der Herrenmode ebenso gerne gesehen. Kleidungsstücke aus Leder sind natürlich auch dieses Jahr wieder ganz vorne mit dabei und für fröhliche Farbtupfer sorgen die Trendfarben “Rot” und “Blau”. Durch die Kollektionen ziehen sich zum größten Teil minimalistische Schnitte und opulent verzierte Stoffe.

Der Fell-Trend sorgt für wohlige Wärme

Trendbewusste Männer müssen diesen Herbst/Winter ganz bestimmt nicht frieren, denn die diesjährige Herrenmode wird wie in der vorherigen Modesaison von dem Fell-Trend dominiert. Kleidungsstücke aus Fell sind modische Allrounder und diesen Herbst/Winter mal wieder vollkommen angesagt. Warme Mäntel aus weichem Lammfell sind diese Modesaison daher sehr gerne gesehen aber auch Jacken und Mäntel mit einzelnen Fell-Applikationen können in der kalten Jahreszeit einen Platz im Kleiderschrank finden.

Leder – auch diesen Herbst/ Winter natürlich wieder Trend

Maze Lederjacke (Zalando)

Leder ist natürlich auch diesen Herbst/ Winter mal wieder ganz vorne mit dabei und so sind die herbst- und winterlichen Kollektionen natürlich auch von zeitlos schöner Ledermode geprägt.Hinsichtlich der Wahl des Kleidungsstückes hat “Mann” hier die freie Auswahl – also egal ob edle Lederjacken, modische Ledermäntel oder geradlinig geschnittene Lederhosen, mit Kleidungsstücken aus diesem edlen Material kann man diese Modesaison eigentlich nichts falsch machen. Modebewusste Männer tragen Lederhosen übrigens zu schicken Sakkos, ein edler Look ergibt sich auch, wenn man Lederjacken mit Anzughosen kombiniert und schwarze Ledermäntel harmonieren gut mit dunklen Strick-Pullis und oder weißen Hemden. Schmale Krawatten und feine Lederhandschuhe sind übrigens eine perfekte Abrundung zu dem exklusiven leder-Look.

Für alle, die es bequem mögen – lässiger Oversized-Look

Der Oversized-Look – dieser setzt die traditionellen Regeln der Kunst des Schneiderns außer Kraft und macht sich mit übergroßen Schnitten dieses Jahr in den herbst- und winterlichen Kollektionen breit. Der Oversized-Look ist ein recht gewagter Trend, der mit ein wenig Fingerspitzengefühl angewendet werden sollte. Den Oversized-Look zu tragen heißt nämlich nicht einfach nur Kleidungsstücke zwei Konfektionsgrößen größer zu kaufen, vielmehr gibt es speziell geschnittene Kleidung, die sich diesen Trend zunutze macht. Nicht jedem steht ein Komplett-Outfit im Oversized-Look, wer auf diesen interessanten Trend dennoch nicht verzichten möchte, der kann auch einzelne Kleidungsstücke im Oversized-Look mit “normaler” Kleidung kombinieren. Ein weites Shirts, eine übergroße Jacke oder ein Oversized Pullover sehen zu einer schmal geschnittenen Hose ziemlich gut aus.

Der Alpine-Style – dieses Jahr durchaus stadttauglich

Strickjacke (Zalando)

Eleganter Business- Stil trifft auf sportlichen Casual-Look – das ist der diesjährige Alpine-Trend. In den Läden wird also demnächst schmal geschnittene Kleidung zu finden sein, die mit lässigen Hightech-Elementen Akzente zu setzen weiß. Das sind beispielsweise lange Mäntel mit Patches und Schulterklappen, grobe Strick-Kleidung mit Norweger-Muster, Stepp-Westen, Stepp-Jacken und Kleidung aus robusten Baumwoll- und Cordstoffen. Schicke Norweger-Pullis und modische Strick-jacken verschaffen sich diese Mode-saison ein neues Image, denn diese sind in der diesjährigen Herrenmode absolut angesagt. Eine perfekte Abrundung für den angesagten Alpine-Look sind massive Boots, die durch die hinein gesteckte Hose gut zur Geltung kommen.

Der Dandyismus ist wieder da

Auf den Laufstegen der Modeschauen sticht ein Trend deutlich heraus – der Dandyismus ist wieder da. Für die Modewelt heißt das – elegante Paisleys, Gehröcke mit Lammfellrevers, formell geschnittene Mäntel und reich verzierte Stoffe. Schöne Musterungen, Gold-Elemente, und raffiniert eingearbeitete Details bringen diesen verspielten Look wirklich gekonnt zur Geltung. Für diesen klassischen Look werden recht edle Materialien verwendet, besonders gern gesehen sind beispielsweise schimmerndes Samt, edle Brockatstoffe oder fließende Seide. Die opulenten Mäntel und Sakkos werden übrigens zu dezenten Hosen, schwarzen Schals und Rollkragenpullovern getragen. Schuhe mit Absatz harmonieren besonderes gut zu solch einem eleganten Outfit.

Material-Mix – wirklich ein Hingucker

Mit dem Material-Mix-Trend können modebewusste Männer sich gekonnt in Szene setzen. Um diesen spannenden Trend umzusetzen werden verschiedene Stoffe miteinander kombiniert – dies mag zuerst einmal nicht unbedingt nach einem neuen Modetrend klingen, das spannende am Material-Mix-Trend ist jedoch, dass die verschiedenen Materialien in nur einem Kleidungsstück miteinander kombiniert erden. Das heißt – Sakkos aus Baumwolle sind mit Leder-Patches ausgestattet, Jacken werden mit Pelz- oder Felldetails aufgewertet und Pullover sind neuerdings als eine Kombi aus Strick und Leder erhältlich. Solche Kleidungsstücke sorgen mit widersprüchlichen Materialien für eine kontrastreiche Optik, der Material-Mix-Trend ist also ein regelrechter Hingucker.

Die angesagten Accessoires

In der Männermode sind diesen Hebst/Winter verschiedene Accessoires der absolute Renner. Diese Modesaison wird es im Bereich der Accessoires recht originell – Regenschirme mit bunten Streifen und Entenknauf hellen das Gemüt an grauen Herbst- und Wintertagen auf und setzen fröhliche Farbtupfer. Passend zu opulent gehaltenen Mänteln und Jacken gibt es auch üppig verzierte Socken und im Bereich der Schuhe ist ein Mix aus Halbstiefel und Golfschuh gerade ein überaus angesagt. Einen großen Auftritt hat man diesen Herbst Winter auch in Two-Tone-Wingtips aus Leder oder Tweed und ein modisches Statement kann jeder trendbewusste Mann diese Modesaison auch mit henkellosen Ledertaschen setzen.

Die herbst- und winterlichen Trendfarben

Und was für Farben sind diesen Herbst/Winter gern gesehen? Rot in allen erdenklichen Nuancen. Also egal ob ein dunkles Bordeauxrot oder ein schönes Zinnober, an der Signalfarbe Rot kommt man diesen Herbst/Winter einfach nicht vorbei. Farbliche Akzente werden mit Zitronengelb und Orange gesetzt und ein königliches Blau verleiht Mänteln, Jacken, Hosen und Hemden eine wirklich elegante Note. Für einen schicken Business-Look kann man die Trendfarbe gerne mit gedeckten Grau-Nuancen kombinieren. In der Freizeit trägt der modebewusste Mann aber doch lieber Ocker, Grün und natürlich auch Rot.

Deine Meinung