Modetrends Herren 2011 / 2012

Die Herren Modetrends Herbst & Winter 2011/2012 – lässig, stilsicher und elegant zugleich

Mit angesagter Mode beschäftigt sich längst nicht mehr nur die Damenwelt. Auch die Herren legen mittlerweile viel Wert auf ein modebewusstes Erscheinungsbild und einen trendnahen Kleidungsstil. Diesen Herbst und Winter 2011/2012 geht es in der Herrenmode ganz schön bunt zu, starke Farben sind diese Saison total angesagt. Ganz groß im Kommen ist diese Saison auch die Annährung von Business- und Casualstyle. Dabei ist die Herrenmode geprägt von einer coolen Lässigkeit, doch auch auf stilvolle Eleganz muss diese Saison dennoch nicht verzichtet werden. Figurbetonte, eng geschnittene Kleidung ist diesen Herbst und Winter genauso angesagt, wie ein cooler und lässiger Military-Style.

Colour-Blocking – diese Saison heißt es Farbe bekennen

Patagonia Winterjacke von Zalando

Diesen Herbst und Winter geht es in der Herrenmode ganz schön bunt zu, denn kräftige Farben liegen diese Saison voll im Trend. Im Sommer war Colour-Blocking in der modischen Damenwelt total angesagt, diesen Herbst und Winter erreicht der farbenfrohe Trend auch die Männermode. Ein rotes Hemd in Kombi mit einer grünen Hose ist ein modischer Fehlgriff? Nicht diese Saison, denn kräftige Farben bringen diese Saison echte Power in die grauen Herbst- und Wintertage. Beim Colour-Blocking lautet das Motto nämlich: Umso kräftiger der Farbton, umso besser. Obwohl du beim Colour-Blocking ruhig Farbe bekennen kannst, solltest du es dennoch nicht allzu bunt treiben und ein paar wichtige Regeln für diesen farbenfrohen Style im Hinterkopf behalten. Grundsätzlich gilt: Nur ein Farbton pro Kleidungsstück und bitte nicht mehr als drei Farbtöne im Komplettoutfit. Da die Designer diese Saison die Wertigkeit auf schlicht und lässig geschnittene, aber dennoch edle Stoffe legen, kannst du verschiedene Farben miteinander kombinieren, ohne dabei auf stilvolle Eleganz verzichten zu müssen. Modische Farben sind diese Saison übrigens strahlende Orange- und Gelb-Töne, wie ein dunkles Rot, Violett oder ein winterliches Eisblau. Mit warmen, klassischen Erdtönen liegst du diesen Herbst und Winter auch immer richtig, dazu gehören Beige, Olive, Khaki, Braun und Grau.

Lässiger Military-Look und cooler Leder-Trend

Khujo Jacke von Zalando

Die diesjährige Herbst- und Wintermode für Herren hat außer einer farbenfrohen Vielfalt noch einiges mehr zu bieten. Für alle, die es nicht ganz so bunt mögen hat diese nämlich noch andere trendbewusste Styles auf Lager. Zum einen ist der coole Military-Look wieder voll angesagt. Lange, eng geschnittene Mäntel mit Schulterkappe liegen diesen Herbst und Winter also wieder voll im Trend, der Look wird bestimmt von auffallenden Knöpfen und anderen Applikationen. Eine Hose im guten alten Camouflage-Look kannst du diesen Herbst und Winter gerne tragen, ein Comeback feiert auch die lederne Fliegerjacke. Überhaupt wird die diesjährige Herbst- und Wintersaison der Herrenmode von glänzendem Leder dominiert und das nicht nur im Bereich der Jacken. Auch Accessoires wie Kragen, Gürtel und Handschuhe präsentieren sich diesen Herbst und Winter in einer eleganten Leder-Optik. Diese Modesaison ist sogar der coole Biker-Look absolut angesagt, an einem Komplett-Outfit in Leder ist also absolut nichts auszusetzen.

Eng geschnittene Mäntel und figurbetonte Overwear

Desigual Zweireiher von Zalando

Diese Modesaison setzen die Designer im Bereich der Herrenmode auf taillierte, knapp geschnittene Kleidungsstücke. Das wird vor allem die Damenwelt freuen, denn ein gut durch trainierter Männerkörper lässt sich somit perfekt in Szene setzen. Zu den figurbetonenden Kleidungsstücken gehören Übergangsjacken, Winterjacken und Mäntel. Besonderes im Trend liegen hier übrigens zweireihige Kleidungsstücke mit Stehkrägen und auf- und eingenähte Taschen. Jacken aus Strick werden diesen Herbst und Winter natürlich auch wieder in den Läden zu finden sein, wobei hier dezente Farben in den Vordergrund treten und den Look durchaus für den Berufsalltag geeignet machen. Dominierend sind hier ein schlichtes Grau oder ein edles Schwarz, die typische Winterfarbe Weiß tritt diese Saison jedoch eher in den Hintergrund. Im Bereich der Oberbekleidung sind die Pullover ebenfalls sehr figurbetont, Extravaganz ergibt sich hier aus einer originellen Strick-Leder-Kombination. Applikationen aus Leder auf Strickjacke und Pullover genäht setzen besondere Akzente. Gerne werden hier auch auffallende Reißverschlüsse und Knöpfe verwendet, die Besonderheit liegt hier im Detail.

Stilvolle Businessmode und kuschelige Wohlfühlstoffe

Baracuta Wollpullover von Zalando

Der Anzug ist nach wie vor das besondere Aushängeschild der männlichen Businessmode. Klare und gerade Linien stehen diesen Herbst und Winter stark im Vordergrund, Material-Mixe und Stoffe mit Struktur sorgen hierbei jedoch für Abwechslung. Die Herbst- und Winterfarben für die Businessmode der diesjährigen Saison zeugen von Beständigkeit. Der Grundton gibt sich dunkel und gedeckt, doch karierte und gestreifte Hemden und Krawatten sorgen für die nötigen farbigen Akzente. Doch auch hier sind eher dezente Farben erwünscht, dazu gehören dunkle Rot-Töne wie Bordeaux und Burgunder oder auch dunkle Violett-Töne. Ein schlichtes Grau in allen erdenklichen farblichen Nuancen ist ebenso angesagt, wie das klassische Blau. Besonderes im Trend liegen diese Saison übrigen Ton-in-Ton-Variationen. Ein zeitloser Trendbegleiter der herbstlichen und winterlichen Herrenmode sind kuschelige Wohlfühlstoffe aus Wolle, Kaschmir, Flanell, Tweed oder Strick. Dieser edle Stil ist ein starker Kontrast zu dem lässig-abenteuerlichem Look, der sonst diese Herbst- und Wintersaison aktuell ist. Egal ob bei Mänteln, Jacken oder Pullovern, die kuschelig weichen Wohlfühlstoffe präsentieren sich in facettenreicher Vielfalt, die alltagstaugliche Mode verleiht jedem Outfit einen gewissen Stil und eine besondere Eleganz. Natürlich gibt es dazu auch die passenden Accessoires, warme Fellmützen und weiche Strickware sind eine ideale Abrundung für diesen zeitlos-eleganten Look.

Deine Meinung