Modetrends Damen 2013

Modetrends im Frühjahr und Sommer 2013 für Damen

Der Frühling kommt, aber was zieht Frau an, wenn man 2013 stilsicher durch die Stadt flanieren möchte? Welche Regale sollten wir uns beim Shoppen genauer anschauen? Welche Laufsteg-Trends sind wirklich tragbar? Um im Frühjahr und Sommer 2013 nicht den Überblick zu verlieren, findet ihr hier eine kleine Zusammenstellung der aktuellen Trends.

Die Farben der Saison

Grün, Blau und Metallic… mit diesen Farben liegst du im Frühjahr und Sommer 2013 immer goldrichtig. Doch klassisches schwarz und weiß genießt ein Comeback.

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider…

Grünes KleidWer sich in seinem Lieblingsshop wundert, warum Regale und Tische voll mit grünen Modestücken und Accessoires sind, braucht sich nicht wundern. Denn Grün ist ein wirkliches Must-Have. Besonders Emerald wird sehr gefragt sein. Also egal, ob das Sommerkleid in Grün, die Ballerinas in Grün oder die Skinny Jeans in Grün. Diese Farbe geht 2013 immer!

Blau wirkt beruhigend!

Aber es darf nicht nur Grün getragen werden, zusätzlich fanden sich auf den Laufstegen der großen Designer auch Blautöne. Besonders Himmelblau lies sich auf den Laufstegen immer wieder finden. Grau lässt Himmelblau strahlen und macht es so zum richtigen Eyecatcher.

Sexy Metal

Ein absoluter Blickfang werden 2013 Metallic-Nuancen sein. Unter diesem Trend finden sich dieses Jahr nicht nur Gold und Silber als Grundlage, sondern die ganze Farbpalette kommt zum Einsatz. Diese dürfen mutig getragen werden, jedoch sollte dann auf Schmuck oder andere knallige Farben verzichtet werden. Um nicht zu sehr an einen Weihnachtsbaum zu erinnern, sollte man diesen Trend eher mit gedeckten Farben kombinieren. Peppt man die bereits vorhandene schwarze Hose mit einem Metallics-Look Shirt auf, dazu noch dezenten Schmuck und entsprechende Pumps, kann das Frühjahr kommen.

Gegensätze ziehen dich an!

Eher klassisch kommt da der Schwarz-Weiss-Look der Saison um die Ecke. Muster in jeder Form dürfen in Schwarz-Weiss getragen werden.

Für alle farbenfrohe Trendsetter da draußen gibt es außerdem noch die grafische Mode, doch hier ist Vorsicht geboten, denn mit dem falschen Make-up wirkt es schnell überladen. Also Muster ja, Farbe im Gesicht – eher nein.

Weiss, wie die Unschuld

Reines weiß kommt dieses Jahr nur in Form von Blusen gut an. Hier darf aber bedenkenlos zugegriffen werden, denn den Schnitten sind von maskulin über feminin, von sportlich lässig bis elegant keinerlei Grenzen gesetzt. Ansonsten sollte auf reinweiße Kleidungsstücke eher verzichtet werden.

Durchblick

Wer noch transparente Kleidungsstücke von der Vorsaison im Schrank hängen hat, darf diese weiterhin tragen. Dieser Trend bleibt uns auch im Sommer 2013 erhalten.

Die Schnitte der Saison

Retro-Charme aus den 40ern und exotische Asia-Styles sind diese Saison besonders angesagt. Gerne darf es auch wieder etwas sportlicher sein.

Urlaubsfeeling dank dem Asia-Style

Fashion KimonoKleidungsstücke im Asia-Style sind ein unbedingtes Muss. Kimono-Ärmel an europäischen Kleidungsstücken verleiht denen das gewisse Etwas und bringt etwas Urlaubsstimmung in den Kleiderschrank. Aber auch ein ganzer Kimono darf getragen werden. Die Schnitte sind alle an die europäische Mode angepasst und lassen sich somit auch wunderbar zu schlichten Hosen kombinieren.

Woran wir den Kimono-Einfluss bei europäischen Kleidungsstücken erkennen? Die Taille wird nicht betont und die Kimono-Ärmel dürften jedem bekannt sein. Oft wirkt dieses Outfit sehr extravagant und etwas verführerisch. Inspiriert wurden die Designer von Geishas, Samurais und Sumos, sodass es zu vielfältiger Auswahl kommt. Besonders bei den Hosen findet man Formen von weit schwingend bis super skinny. Die Möglichkeiten sind vielfältig und wunderbar wandelbar.

Es wird sportlich

Für alle sportlichen Frauen wird dieses Frühjahr der Hit. Die Designer haben sich oft und gerne von Sportarten inspirieren lassen. Schwimmen, Trekking, Tennis sind nur ein paar Sportarten, an denen sich die Modemacher orientiert haben. Dabei finden sich auch elegante Roben wieder, die nur einen leicht sportlichen Touch haben. Also Sneakers raus, Ladies!

Back to the 40’s

Auch die 40er Jahre kommen wieder. Egal ob beim Schnitt oder beim Muster die 40er sind voll im Trend. Röcke sollten bis über die Knie gehen, Muster sollten feminin gestaltet sein. Und große Rüschen dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen.

Die Accessoires im Sommer 2013

Ausgefallene Pumps und Ringe sind der Hingucker im Frühjahr und Sommer 2013

Der Kreis des Lebens

Was trage ich zu diesen modischen Möglichkeiten? Ganz klar: Ringe! Je mehr desto besser und die Vielfalt darf ausgelebt werden. Die Ringe dürfen auffällig sein. Den Wünschen sind diese Saison keine Grenzen gesetzt – ob Gold, aus Plastik, Gummi oder in witzigen Tierformen.

Die Eleganz wird bunt

Untenherum darf Frau sich mit farbigen Pumps schmücken. Dabei darf die ganze Fabenvielfalt der Saison ausgeschöpft werden. Transparent, gemustert, Grün, Rot, Blau, Metallics, Transparent. Hauptsache Pumps, Natürlich sollte man es mit Farbe und Mustern nicht übertreiben. Schlichtes Outfit und dazu wilde Schuhe: Skinny-Jeans, weiße Bluse, ein paar Ringe und dazu Pumps im Metallics-Look und ihr seid der Hingucker der Saison.

Bildnachweise: Zdenka Darula – shutterstock.com, Anton Oparin – shutterstock.com

Deine Meinung