Bademoden Trends 2014

Bademoden Trends 2014

Gute Nachrichten für all diejenigen, die sich in der knappen Bademode aus dem letzten Jahr nicht so wohl gefühlt haben. Die Designs bei Badeanzug und Bikini werden im Sommer 2014 wieder etwas bedeckter und richtig bequem. Da macht es doppelt so viel Spaß, sich am Strand zu räkeln. Der Trend in diesem Jahr geht eindeutig zum Einteiler. Dieser präsentiert sich mit tropischen Mustern. Aquafarben liegen voll im Trend und auch die Ethno-Prints haben ihren Platz bei der Bademode gefunden.

Der Badeanzug im kreativen Outfit

Endlich kehrt der Badeanzug an die Strände zurück und er ist so sexy wie nie zuvor. Der schicke Swimsuit präsentiert sich in unterschiedlichen kreativen Varianten und tollen, auffallenden Designs. Wer nicht die brave Version bevorzugt, der wird an den ausgefallenen Modellen mit raffinierten Cut-Outs oder den stylishen Bandeau-Badeanzügen schnell Gefallen finden. Neben den beliebten Aquafarben darf es aber auch ein Hauch von Metallic oder gar auffällige Neonfarben sein. Tropische und bunte Prints sorgen für das richtige Sommerfeeling.

Die 50er Jahre sind zurück

Der Retro-Look meldet sich bei der Bademode wieder eindrucksvoll zurück und feiert sein Comeback. Die Hosen der Bikinis und Tankinis sind hochgeschnitten und reichen teilweise bis zur Taille. Sehr trendy zeigen sich die Schalen-BHs in dieser Saison. Auch ein exotischer Touch darf nicht fehlen und so findet man in den Geschäften vor allen Dingen Aztek- und Ethno-Optik. Die neuen Schnitte kommen uns Frauen bei diesen Zweiteilern sehr entgegen. Sie formen nicht nur die Oberweite perfekt, sondern kaschier auch den kleinen Bauchansatz.

Bikini im Down Under Style

Die Designer aus Australien haben sich den Zweiteilern verschworen und bieten dort zur Bikinihose hübsche Tops oder Shirts. Die Fashionistas haben die Wahl zwischen Tube-Tops, verspielten Rüschen-Tops oder bequemen Neckholder-Oberteilen. Selbst riesige Schals oder sportliche Langarmshirts werden als Oberteil getragen. Wem das zu viel ist, der sollte sich auf den klassischen Bikini konzentrieren. Bei den australischen Modellen dominieren wilde Dschungel-Prints, niedliche Rüschen, Streifen in allen Varianten und lässige Fransen. Damit wird für jeden noch so ausgefallenen Geschmack etwas geboten.

Titelbild © Evgeniya Porechenskaya – shutterstock.com